10×11 KÖLNPFAD 2020

Ausschreibung für „10×11 KÖLNPFAD 2020“ –
110 Kilometer vom RheinEnergieStadion zur Trail-City in Höhenhaus

Ausrichter:
TV Altendorf-Ersdorf 1987 e.V., Krötenpfuhl 12, 53340 Meckenheim, 02225 / 700377, Vereinsregister: Amtsgericht Rheinbach, Registernummer VR 12310

Statistikpartner:
Deutsche Ultramarathon Vereinigung (DUV)

Organisation und Rennleitung:
Thomas „TOM“ Eller
Gudenauring 7
53501 Grafschaft
Mobil: 0178-8049824
eMail: thomaseller@hotmail.com

Wettbewerb:
Es wird eine Teilstrecke des KÖLNPFAD von ca. 110 km nonstop gelaufen.

Strecke:
Die Strecke ist komplett als Wanderweg durch den Kölner Eifelverein ausgeschildert und wird teilweise zusätzlich durch reflektierende Punkte markiert. Es finden Streckenkontrollen statt. Die Strecke ist nicht offiziell vermessen.
Die Wegfindung ist dabei durchaus auch Teil der Challenge, ein GPS Gerät ist dringend empfohlen, wir halten es für mehr als nur sehr hilfreich.

Start:

Samstag, 27. Juni 2020, 10.00 Uhr

Startort:
Start ist, von der Aachener Straße betrachtet, zwischen den Säulen vor dem RheinEnergieStadion, Köln-Müngersdorf

Zielort:
Ziel ist in der Trail-City (Bezirkssportanlage Thuleweg, Ecke Thuleweg / Auf dem Flachsacker, 51061 Köln – Höhenhaus – Eingang in die Trail-City über die Straße „Auf dem Flachsacker“).

Zielschluss:
Sonntag, 28. Juni 2020, 08.00 Uhr (maximal 22 Stunden Zeit)

Länge:
110 Kilometer (ein Hunderter und ein „Extra-Zehner“, getreu dem Motto: „Niemand beabsichtigt, nur Hundert Kilometer zu laufen!“)

Zeitmessung: Die Zeitmessung findet elektronisch statt, Zwischenstände können im Internet abgefragt werden.

Drop-Bag:
Drop-Bag Transport für Einzelläufer zum VP 9, bei ca. km 60, Köln-Porz, Peter-Petersen-Schule, Friedensweg 41-45, 51147 Köln

Abschlussparty mit Pasta-/Salatbuffet und Siegerehrung:
Sonntag, 28. Juni 2020, ab 12.00 Uhr

Schlafmöglichkeiten (eigenes Zelt oder eigenes Wohnmobil):
Am Freitagabend, 26. Juni 2020 bis zum Start kostenfrei möglich, das Areal ist groß und ideal für Dein eigenes Zelt oder Dein eigenes Wohnmobil. Schlafmöglichkeit am Samstag ganztags, am Sonntag bis längstens 18.00 Uhr.

PKW auf dem Areal (ausgenommen eigene Wohnmobile):
Bitte habt dafür Verständnis, dass wir keine privaten PKW der Läufer auf dem Areal mehr dulden können. Es gibt einen großen Parkplatz Ecke Thuleweg / Am Flachsacker, zudem gibt es ausreichend Parkplätze auf dem Seitenstreifen des Thulewegs.

Teilnehmerlimit:
100 LäuferInnen.

Startgeld:

  • 79 EUR (bis 31.12.2019)
  • 89 EUR (bis 30.04.2020)
  • 99 EUR (Nachmeldungen und Anmeldungen ab 01.05.2020 bis zum 21.06.2020)
  • Manuelle Nachmeldungen am Vorabend des Starttags sind möglich.

Wichtig:
Es erfolgt bei Nichtteilnahme, egal aus welchem Grund, generell keine Rückzahlung des Startgeldes, ein Ersatzstarter kann aber gestellt werden. Wir empfehlen den Abschluß einer Startgeldversicherung, zum Beispiel bei Finisherschutz.de oder anderen Startgeldversicherern.

Leistungen:
Kostenfreier Bustransfer von der Trail-City (Thuleweg) zum Startpunkt des Rennens, kostenfreie Übernachtungsmöglichkeit am Abend vor dem Event, während des Events und bis 18 Uhr nach dem Event, Abschlussparty mit Buffet und Siegerehrung am Sonntag, Startertasche mit Überraschungsinhalt, Startnummer, Start-T-Shirt (Funktionsshirt), läufergerechte Verpflegung während des Laufs an den Verpflegungsstellen auf der Strecke, Finishergeschenk (10×11 KÖLNPFAD FINISHER Gürtelschnalle), Urkunde (nach dem Event als PDF per Download).

KÖLNPFAD-Shirts:
Dein KÖLLE-Laufshirt ist wie immer im Startgeld inbegriffen. Weitere, zusätzliche KÖLLE-Laufshirts, beispielsweise für Deine Crew, Deine Familie und Deine Fans, können für 15.00 EUR je Stück geordert werden.
Es stehen die Größen XS, S, M, L, XL und XXL zur Verfügung. Die Größe/n ist/sind mit der Anmeldung anzugeben.

Auszeichnungen:
Für die drei schnellsten Frauen und die drei schnellsten Männer. Es erfolgt keine Altersklassenwertung.

Pflichtausrüstung:
Trinkrucksack oder Beckengurt, mindestens 1,5 Liter Wasser, eigener Trinkbecher (aus Gründen des Umweltschutzes werden an den VPs keine Becher gereicht), Kopflicht mit Ersatzbatterien, Mobiltelefon mit eingespeicherter Nummer des Orga-Teams. Ein GPS-Gerät ist dringend empfohlen.

Fahrradbegleitung:
Es gilt die Regel, dass jeder seine Sachen (Rucksack, Pflichtausrüstung, notwendiges Wasser) stets selbst zu tragen hat und die komplette Strecke selbst zu Fuß zu bewältigen ist. Fahrradbegleitungen hebeln diese Regel aus, zudem gibt es wegen der Anzahl der Personen auf der Strecke genehmigungsrechtliche Probleme. Daher gibt es auch 2020 keine Fahrradbegleitungen.

Pacing:
Gerne kannst Du mit Freundinnen oder Freunden in einer Gruppe laufen, ein persönliches Pacing ist nicht erlaubt.

Verlassen der Strecke:
Wenn Du kurzfristig die markierte Strecke verlassen musst, um beispielsweise in einem Shop oder Supermarkt etwas zu kaufen, dann gilt generell, dass Du genau da die Strecke wieder betreten musst, wo Du sie verlassen hast.

Rennabbruch:
Solltest Du vorzeitig das Rennen abbrechen müssen (DNF), steht Dir kein Shuttle zur Verfügung. Rennabbrüche haben nach Möglichkeit ausschließlich an den VPs zu erfolgen, dabei meldest Du Dich bei der Rennleitung immer telefonisch ab. Die zentrale Telefonnummer der Rennleitung findest Du auf Deiner Startnummer.
Hinweis: Alle VPs befinden sich in der Nähe einer Station des VRS Netzes. Es obliegt Dir und allen LäuferInnen selbst, Deine Rückfahrt zur Trail-City in der Bezirkssportanlage Thuleweg zu organisieren.
Genauso wichtig: Alle LäuferInnen sind verpflichtet, dafür zu sorgen, dass das Orga-Team den Tracker ordnungsgemäß zurück erhält, sei es nach dem Finish im Ziel oder beim Rennabbruch am letzten VP. Eventuelle Kosten, die uns durch das Nichtretournieren der Tracker entstehen, werden wir den LäuferInnen in Rechnung stellen.

Haftung:
Für die Teilnehmer besteht Haftung im Rahmen des Sportversicherungsvertrages NRW (Mitglieder) oder über den Versicherungsvertrag mit der ARAG Allgemeine Versicherungs AG. Für sonstige Unfälle und Schäden jeder Art sowie Diebstähle und Verluste übernehmen der Veranstalter und Halleneigentümer keine Haftung. Bei Abholung der Startunterlagen ist ein Haftungsausschluss zu unterzeichnen.

Einverständnis:
Mit der Anmeldung erklärt sich der/die TeilnehmerIn damit einverstanden, dass die in der Meldung angegebenen Daten für Zeitnahme, Platzierung und Erstellung von Start- und Ergebnislisten verwendet werden und – wie auch von ihm/ihr gemachte Fotos/Videos – ohne Vergütungsanspruch veröffentlicht werden können.

Hinweise lt. DSGVO:
1. Die Teilnehmerdaten werden maschinell gespeichert.
2. Wir arbeiten mit dem Fotografenteam „Eventfotografie24.de“ zusammen. Die LäuferInnen werden dabei auf der Strecke und im Start-/Zielbereich öfters fotografiert. Du stimmst diesen Fotos, im rechtlichen Sinne also dieser Datenerhebung, mit Deiner Anmeldung ausdrücklich zu. Außerdem stimmst Du dem Umstand zu, dass die von Dir gemachten Fotos/Videos ohne Vergütungsanspruch veröffentlicht werden können.
3. Mit der Anmeldung erklärst Du Dich damit einverstanden, dass die in der Meldung angegebenen Daten für Zeitnahme, Platzierung und Erstellung von Start- und Ergebnislisten verwendet werden.

Haftungsausschluss:
Der Haftungsausschluss für den Veranstalter ist Teil der Anmeldeprozedur und muss vor dem Start ausgefüllt vorliegen.

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: