Testimonials / Feedback

Bernd: „Der Kölnpfad war eine perfekt organisierte Veranstaltung. Die Anzahl der Verpflegungsstellen empfand ich als gerade richtig. Klasse ist, dass es wie beim Junut die Möglichkeit eines vorzeitigen Ausstieges mit einer Wertung gibt. Mehr als 20 Teilnehmer haben, wie ich der Ergebnisliste entnahm, hiervon Gebrauch  gemacht. Es gibt nichts, was ich an der Veranstaltung auszusetzen hätte.“

Conny: „Das mit der Kachel ist eine wirklich schöne Idee und ich habe die – im Gegensatz zu vielen Pokalen – im Regal stehen.“

Kari: „Ich bin ja nach wie vor geflashed von dem tollen Event und auch meine Mitläufer und mein ‚Betreuer‘ waren total begeistert von der tollen und vor allem liebevollen Organisation.
Es war mein erster Nachtlauf und mir war schon etwas mulmig alleine im Königsforst, aber die Glückshormone haben alles wieder wett gemacht.“

Arno: “ Ich will ich mich für das zolle, abenteuerliche und aufregende Wochenende bei Euch bedanken. Der Wettkampf hat seinen eigenen  Reiz, und die Leute waren alle super nett und toll drauf!“

Joachim: „Am Wochenende erfolgreich mit Sokrates, Philipp, Jörn und Ahmet den Staffelbewerb Kölscher Klüngel gefinisht. Hat mal wieder richtig Spass gemacht (y)
Danke Thomas Eller und Thorsten Klenke für die ganze Organisation dieser tollen Veranstaltung. Nicht zu vergessen die zahlreichen Helfer an den VP´s.
Freue mich auf 2017!“

Frank: „Lieber Thomas, lieber Thorsten,
irgendwie war es für mich einer meiner härtesten Ultras ever, keine Ahnung warum… selbst die Hitzeschlacht beim Kölnpfad 2015 hat mich nicht so mitgenommen!
Die Startzeit von 00:00 fand ich klasse, der Nachteil daran war das Suchen des Pfades, was aber ausdrücklich nicht Eure Schuld ist!
Da wo ihr makiert habt, war es sehr gut. So hatten wir bis VP1 schon eigentlich 2 Stunden zu lange gebraucht … bis km 110 habe ich die Anja begleitet; wir haben sehr gut als Team funktioniert und uns sehr gut unterhalten …
(die Flüche von uns beiden sach ich jetzt aber nicht).
Nie mehr habe ich mir mehrmals in der Nacht geschworen laufe ich dieses Brett, doch nach einer warmen Dusche und der absolut genialen Veranstaltung danach bin ich bereit für 2017 und den Buckle mit 3 ***
Herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, uns so zu quälen und uns so zu freuen … die Abschlußveranstaltung mit Siegerehrung war einfach nur geil..
Danke!“

Susanne: „Lieber Thorsten, lieber Thomas, Kölnpfad 2016: ohne Worte ♥
Na gut, ein paar Worte doch:
Ihr habt aus dem Kölnpfad ein echtes Kultevent gemacht (letztes Jahr sprachen wir noch von Kultpotenzial :-)), mit Herz, Kopf und Seele!
Die Abschlussveranstaltung war megageil, super Stimmung nach all den Strapazen der TeilnehmerInnen und eurer ganzen Arbeit seit Monaten :-).
Ich freue mich tierisch auf die Ausgabe 2017 und bin gerne als Unterstützung wieder dabei (bitte, bitte).“

Sebastian: „Ausgeschlafen, Füße hochgelegt, nachgedacht, Siegerehrung und Buffet genossen, gefeiert worden, Freunde und Finisher gefeiert, nett unterhalten, viel gelernt.
Eine tolle Veranstaltung, danke lieber Thomas und lieber Thorsten für diese liebevoll herzliche Organisation dieser tollen Laufveranstaltung!!! Danke allen lieben Menschen, Freunden und Begleitern auf der Strecke und um die Veranstaltung herum. Danke Rolf für die ersten viel zu schnellen Kilometer. Und am allermeisten vielen Dank An Ma „Matze“!!! Es war mir jeden gemeinsamen Meter eine Ehre und eine Freude mit dir auf der Strecke gemeinsam zu laufen, zu gehen, rumzusitzen, zu leiden, zu fluchen und zu lachen!!!“

Monika: „Ich möchte mich auf diesem Weg nochmals bedanken. Der Kölnpfad ist der Höhepunkt meiner bisherigen Läuferkarriere. Keine Bestzeit kann da mithalten. Es ist ein rundum gelungenes Event. Danke für dieses tolle Erlebnis. Hoffentlich sehen wir uns noch vor dem Kölnpfad 2017.“